Feier: 50 Jahre NaturFreunde in Angerberg Tirol (15.09.2018)

Am 15.09.2018 feierten die NaturFreunde der Ortsgruppe Brünnstein aus München ihr 50-jähriges Jubiläum in Angerberg.

Ein kurzer geschichtlicher Rückblick:  Seit 1968 hatten wir das Haus „an der Lag 117“ im Ortsteil Linden. Über 40 Jahre waren wir dort zu Gast und Generationen von NaturFreunden aus München verbrachten hier ihre Wochenenden und ihre Freizeit. Unsere Hüttenwarte, Wigg Wieland, Sepp Götz und Egon Thinnes kümmerten sich in dieser Zeit sorgsam um das Haus, bauten es um und machten es gemütlich. 2010 zogen wir dann in unser jetziges, neu renoviertes Haus in Angerberg Dorf um. In unzähligen Stunden und mit gemeinsamer Kraft haben wir seit 2008 das ehemalige Elternhaus von Hans Osl mit großer Bedacht renoviert. Es war unser Ziel, das Haus zu modernisieren, wieder bewohnbar zu machen und trotzdem den ursprünglichen Charakter zu erhalten. Während der Umbauphase hatte unser Hüttenwart Werner Wagmann alle Hände voll zu tun und baute auch unseren jetzigen Kachelofen aus den erhaltenen Fliesen des ehemaligen Grundofens. Seit Ende 2012 übernahm Claudia Riezler dieses Amt.

Unser Fest fing mit noch leichtem Nieselregen an, doch das hielt uns nicht davon ab, das Weißwurstfrühstück mit Brezen und Bier zu genießen. Bald kam die Sonne heraus und die ersten fleißigen Kletterer machten sich an der Boulderwand zu schaffen. Unsere Trainer hatten ein lustiges Spiel vorbereitet, bei dem man ausschließlich zu Zweit über die vorgegebenen Routen klettern konnte. Da durfte man keine Berührungsängste haben! Weiter ging´s mit einer Ansprache von unserem Vorstand, Klaus Wieland. Sehr erfreut waren wir, eine Delegation des Bezirkes München mit dem Vorsitzenden Rainer Hörgl und dessen Familie begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich für den Gutschein! Auch Gäste der Naturfreunde Wörgl und Kufstein gaben uns die Ehre und überreichten uns Geschenke. Es war uns eine große Freude euch bei uns begrüßen zu dürfen! Ebenso gab uns unser Verpächter Hans Osl die Ehre und überreichte uns u.a. ein großes Herz aus Holz.

Schließlich konnten wir am Nachmittag Pfarrprovisor Msgr. Mag. Peter Paul Kahr und Bürgermeister Walter Osl bei uns begrüßen. Herr Kahr segnete das Haus und dessen Gäste, sowie die Natur und Umwelt. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese schönen Worte! Auch der Bürgermeister wünschte uns viel Glück in unserem Haus und freute sich über unsere Bereicherung der Gemeinde Angerberg. Dazu überreichte er uns das neue Buch der Gemeinde. Auch hierfür herzlichen Dank! Die „Heuweg-Musi“ der NaturFreunde Dachau begleitete uns über den Nachmittag musikalisch mit Hackbrett, Gitarre, Ziach, Klarinette und Tuba. Ganz lieben Dank an die Familie Köhl mit Anhang!

Aber es gab nicht nur einen offiziellen Teil des Festes - auch der sportliche Aspekt sprang auf unsere Gäste über! So hat sich Walter Osl an unsere Boulderwand gewagt, um seine Kräfte auszuprobieren. Und – nicht schlecht! Das konnte sich sehen lassen! Selbstverständlich brauchten die Angerberger in keiner Sekunde Angst um ihren Obmann zu haben! Unsere Trainer zeigten ihm, wo er greifen kann, wie man einen Parcours überwindet  und sicherten ihn selbstverständlich jederzeit!

Nach Kaffee und Kuchen (unter Anderem mit einer Torte, die in Form des heutigen Hauses gebacken war) zeigte Sissi Wieland ihren Vortrag, den sie über die 50 Jahre, welche die NaturFreunde in Angerberg sind, zusammengestellt hat. Da kamen alte Erinnerungen hoch, und so manche Lacher amüsierten sich über die damaligen Bilder! Herzlichen Dank an Sissi!

Am Abend wurde gegrillt, was unsere Jugend ganz vorzüglich übernahm! Als es dunkel wurde, konnten noch einmal all diejenigen, welche vorher in der Stube keinen Platz fanden, an einer großen Leinwand auf der Front unseres Hauses den Vortrag von Sissi genießen!

Abschließend übernahm Markus Riezler die Versorgung mit Cocktails an der Bar! Da war für jeden Geschmack was dabei!

An alle Organisatoren und Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und an unsere lieben Gäste, ein herzliches Dankeschön! Wir sind stolz, eine so große und tolle Gemeinschaft zu haben! Ein ganz besonderer Dank geht an unseren Verpächter Hans Osl mit Familie und an Ulli Kraus, die in unserer Abwesenheit auf das Haus schaut und sich um die Blumen kümmert.

Berg frei
Claudia Riezler

DSC09293-2_33
DSC09379-3_33jpg
DSC09468-3_33
DSC09503-3_33jpg
DSC09528-3_33
DSC09551-3
DSC09567-3_33
DSC09578-3_33
DSC09616-3_33